Betreute Arbeiten im Rahmen der Lehrtätigkeit

Diplomarbeiten im Studiengang Kirchenmusik/Musikhochschule Karlsruhe

Schmid, Andreas: st (statim) und x (expectare) in Stundengebetsantiphonen sowie in Introitus- und Communio-Vertonungen. Studien zum Einsatz rhythmisch spezifizierender litterae significativae hinsichtlich grammatikalisch-syntaktischer und rhetorisch-theologischer Zusammenhänge. 1991

Wimmer, Irmgard: Die Gesänge von Taizé - Bestandsaufnahme am Ort der Entstehung und Perspektiven für unsere Gemeindegottesdienste. 1989


Staatsarbeiten im Studiengang Kirchenmusik an der Folkwang Universität der Künste Essen

Behrendt, Inga: Der Bilinguale Gesang O quando in Cruce. Eine musikalische Analyse mit liturgiegeschichtlicher Einordnung. 2005

Belmann, Markus: Das theologische Profil des Wortgottesdienstes im Verhältnis zur Kernaussage des Introitus. Untersuchungen an fünf Introiten im IV. Ton der Osterzeit. 1999

Hopmann, Moritz: Der viertönige isolierte kurrente Scandicus flexus. 2000

Klasmann, Winfried: Das "Neue Geistliche Lied" in den aktuellen Gesangbüchern. Erhebung des Repertoires und analytische Zugänge. 2004

Mertens, Sebastian: Die Problematik medialer Vermittlung von Fernsehgottesdiensten im ZDF, dargestellt anhand der Einleitungsriten. 2004

Neuleben, Thomas: Der inhaltliche Bezug der im Kantorenbuch zum GOTTESLOB enthaltenen Kehrverse zu den ersten Lesungen ausgewählter Sonntage im Lesejahr C und deren deklamatorische und modale Struktur. 2002

Schürkämper, Claus: Das Kyrie - Huldigung oder Bußruf? Grundsätzliche Überlegungen und praktische Gestaltungsmöglichkeiten. 2001

Stern, Tim: Die englische Kirchenmusik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und ihre Funktion in der Liturgie. 2005

Storck, Karsten: Die Problematik der Orchestermesse in der erneuerten Liturgie nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. 2002


Staatsarbeiten im Studiengang Lehramt Musik sowie Bachelor- und Masterarbeiten in Musikwissenschaft an der Folkwang Universität der Künste

Beyer, Marion: Die Bedeutung des Zusatzbuchstaben "e" (aequaliter) im Codex E 121 im Kontext der Lehre des semitonium minus bei Hucbald. 2009

Stuers, Roland: Die Es-Dur-Messe von Franz Schubert. 2012

Westermann, Anke: "Auch wollt ich/das wyr viel deutscher Geseng hetten" - Bearbeitung gregorianischer Kompositionen durch die Reformatoren Thomas Müntzer und Martin Luther. 2010

Weyer, Christoph: Die neumierten Marginalien im Codex Ms. D 1 der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf - Studien zu Provenienz und Paläographie. 2011


Dissertationen im Fach Musikwissenschaft an der Folkwang Universität der Künste

Gerlings, Hans-Jakob: Der Kodex 376 der Stiftsbibliothek von St. Gallen - kodikologische Erfassung, Repertoireanalyse und paläographische Studien. 2011 (http://www.amazon.de/Codex-Stiftsbibliothek-Gallen-Repertoireanalyse-pal%C3%A4ographische/dp/3832530916)


Die aktuellen Promotionsvorhaben im Fach Musikwissenschaft/Gregorianik sind auf der Gesamtliste der Promotionsvorhaben (www.folkwang-hochschule.de/home/wissenschaft/promotion/musikwissenschaft-musikpaedagogik/promotionen) verzeichnet.